Kuss-Szene

Ist er in mich verliebt? Die 5 Anzeichen, dass ein Mann verliebt in Sie ist (Liebes-Test)

Wie verhält sich ein Mann, wenn er verliebt ist: Die 5 Verhaltens-Anzeichen, wenn Männer verliebt sind

In diesem Artikel beschreibe ich Ihnen sehr genau die Antwort auf die häufige Frage: „Wie verhält sich ein Mann, wenn er verliebt ist?“ und veranschauliche ich Ihnen die 5 Verhaltens-Anzeichen, wenn Männer verliebt sind in eine Frau.

Häufiger werde ich im Beziehungscoaching gefragt: „Ist er in mich verliebt?“, „Mag er mich wirklich und „Wie verhalten sich verliebte Männer?“

Und insbesondere:

„Gibt es eigentlich klare Anzeichen dafür, dass ein Mann verliebt ist?“, „Wie zeigen verliebte Männer ihr Interesse an einer Frau?“

„Kann ich an ganz bestimmten Merkmalen und Signalen seines Verhaltens „ablesen“, dass er es wirklich ernst mit mir meint oder ob nicht ?“

Liebe Leserin,

bevor ich Ihnen gleich eine Art „zuverlässigen Liebestest“ mit recht sicheren männlichen Verliebtheits-Anzeichen an die Hand geben werde, möchte Ihnen zur Anwendung dieses Tests zunächst etwas Wichtiges ans Herz legen:

Wenn Sie schon eine Zeit lang meine Artikel lesen, dann haben Sie vielleicht schon ein Gefühl dafür bekommen, dass ein wirklich ernsthafter, d.h. „unumstößlicher“ Beziehungswunsch eines Mannes sich so gut wie nie in der allerersten intensiven Euphoriephase (Phase 1) entwickelt.

(Wie Sie in der stets ungewissen Anfangsphase Ihr inneres Kopfkino einem Mann gegenüber überwinden, lesen Sie speziell in meinem Artikel Geduld in der Kennenlernphase).

Dies geschieht also nicht in dieser ganz speziellen Anfangs-Periode einer Beziehung, in welcher ein Mann nicht selten z.B. ganz begeistert vom Zusammenziehen und von gemeinsamen Kindern redet, er Sie von noch weit entfernt liegenden gemeinsamen Urlauben überzeugen will oder Ihnen seinen brennenden Wunsch äußert, Sie heiraten zu wollen.

Ein solch tiefer, eher „in sich ruhender“ und durch Nichts mehr zu erschütternde Wunsch beginnt erst in Phase 2 (Die meistens etwas länger dauert als die Phase 1) wirklich zu wachsen und Wurzeln zu schlagen.

Diese Art von tiefer, innerer Gewissheit entwickelt sich erst nach dem Abklingen der Anfangs-Euphorie.

Und dies geschieht meistens in einer allmählichen, eher natürlich wachsenden Form und vor allem: So gut wie immer durch etwas stärkere Widersprüche in seinem Verhalten und durch zwischenzeitliche innere Zweifel in der Kennenlernphase hindurch.

Für die spezielle Situation, dass er nach einer intensiven und vertrauten Kennenlernphase sich bei Ihnen auf einmal nicht mehr meldet, lesen Sie dazu meinen separaten Artikel Warum meldet er sich nicht mehr, um mit den darin gezeigten Beispielen auf eine sehr starke und attraktive Weise zu ihm den Kontakt wieder aufzubauen.

Aufgrund seiner inneren Bindungsdynamik muss sich also das erste „durchscheinende“ hohe Potential, das er anfangs in Ihnen schon einmal begeistert sah und erkannte (und er hat dieses mögliche Potential ja richtigerweise erlebt) erst einmal tatsächlich BEWÄHREN.

„Sich bewähren“ bedeutet dabei, dass eine Frau die immer wieder phasenweise Rückzüge und sein zeitweise „alles wieder in Frage stellen“ in ihrem Verhalten insgesamt intuitiv spiegeln kann, ohne sich von Verlustängsten leiten zu lassen, zu verkrampfen und ihr eigenes Lebensglück davon sonderlich beeinträchtigen zu lassen (ganz gleich, wie es sich weiterentwickelt). Ohne dabei die Fähigkeit zu verlieren, das Ganze einfach vertrauensvoll „natürlich laufen zu lassen“.

Für sehr komplizierte und emotional belastende Situationen beschreibe ich Ihnen in meiner kostenlosen Coaching-PDF für Frauen (30 S.), wie Sie wieder sein zärtliches Verlangen und seinen liebevollen Respekt in ihm auslösen können:

Hier können Sie–>meine kostenlose Coaching-PDF herunterladen und direkt lesen, wie Sie ihn in 3 Schritten emotional wieder an sich binden können, wenn er sich nach einer ersten Zeit von Nähe, Ehrlichkeit und Vertrauen inzwischen stark von Ihnen zurückgezogen hat

(Meine kostenlose „Wiederverbindungs-PDF für Frauen“ (30 S.) ist anwendbar bei stagnierenden Kennenlernprozessen und Affären, bei krisenhaften Partnerschaften, bei komplizierten On-Off-Beziehungen und während der Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet).

Man kann sich diesen tief in der männlichen Psyche wirksamen „Bindungsmechanismus“ wie einen völlig unbewussten, instinktiven Test vorstellen:

Verrücktes Selfie

Er muss in dieser entscheidenden Phase eine ganze Zeit lang ganz überlebensnotwenig spüren können, dass Sie vor allem DANN gut mit ihm umgehen können, wenn er sich „falsch“, „unerwartet“, „widersprüchlich“, „extrem eigensinnig“ und „äußerst enttäuschend“ verhält.

Dieses unbewusste Testverhalten ist bei Männern wirklich äußerst stark ausgeprägt:

Denn sobald es WIRKLICH um seine Zukunft geht, weiß er ganz genau, dass er existenziell eine Frau braucht, die auf eine unerschütterliche und emotional unabhängige Weise immer „Sie selbst“ bleibt.

Mit anderen Worten: Er muss sich völlig sicher sein und ganz genau spüren, dass diese Frau auch wirklich niemals damit beginnen wird, aus ihrer anfangs von ihm als so angenehm und attraktiv empfundenen leichten „Überlegenheits-Position“ zu fallen. Dass sie sich nicht irgendwann auf einmal in die verzweifelt-ergebende, ihre Selbstachtung vernachlässigende „Unterlegenheitsposition“ begibt.

Sein instinktives Unbewusstes kann um keinen Preis der Welt das Risiko eingehen, dass sie ihre ganz natürliche „weibliche Autorität“, und ihre von ihm unabhängige Lebensfreude an ihn abgibt.

Denn wenn dies geschieht, weiß er genau: Diese Frau wird ihm auf Dauer keine Energie mehr geben, sondern auf ganz subtile Weise rauben, so dass er mit ihr an seiner Seite nicht mehr ambitioniert seine eigenen Ziele und Träume verwirklichen könnte. Er würde sich nicht mehr weiterentwickeln können, sondern, so fürchtet er, den Rest seines Lebens unglücklich sein.

Dieses „Glücks- bzw. Unglückspotential“, das für ihn in einer Frau liegt, KANN ein Mann nach seiner ersten Anziehungs-Phase dann nur in einer zweiten Phase, der Unverbindlichkeitsphase, ungeschminkt erleben. Er muss sozusagen auf eine verschlungene Weise eskalieren lassen, ob sich ihre emotionale Festigkeit, ihr tatsächliches weibliches Selbstwertgefühl und ihre in sich ruhende Prinzipien-Treue erweisen wird.

Oder eben nicht…

Ich möchte daher, dass Sie die jetzt folgenden 5 Verhaltens-Anzeichen, ob ein Mann verliebt in Sie ist, weniger durch eine „Entweder-Oder“- Brille sehen, sondern vielmehr als Anhaltspunkte betrachten für die Frage: „Wie tief und gewiss hat sich inzwischen die bestehende Verbindung bewährt ?“

Vor allem aber als ein Wegweiser dafür, wie bewusst Sie ihm dann in dieser Phase seinen inneren Widerspruch (Er mag Sie ziemlich gern, verspürt im Moment jedoch ganz offensichtlich keine Verliebtheit) ganz neu in einer verspielt-liebevollen Weise „zurückspiegeln“ und sich dabei erstmal ganz konsequent auf Ihre eigenen Kraft- und Freude- Quellen fokussieren sollten.

Mit dem Ziel, dass ER im Laufe der Zeit wieder ohne den inneren „Schließreflex“, Sie nicht zu sehr verletzen zu wollen, mehr und mehr eine drängende Euphorie fühlen kann, die er auch schon am Anfang erlebte. Und zwar von ganz allein.

(Diesen „Vorsichts-Reflex“ spürt übrigens jeder Mann ab dem Moment, ab dem sie ihm mehr Zeit, Nähe und Intimität geben, als es seiner tatsächlich Bemühtheit und liebevollen Aufmerksamkeit entspricht).

Es macht einen großen Unterschied, ob er noch auf dem Weg ist, oder ob er schon angekommen ist.

Doch dieser Unterschied liegt NICHT zwischen den beiden Polen „Er meint es ernst“ oder „Er meint es nicht ernst“ sondern einzig in seinem Tempo, in seiner Bindungsdynamik.

Der folgende „5 Anzeichen-Liebestest“ soll Ihnen daher als ein vorsichtiger „Gradmesser“ dafür dienen, in etwa einzuschätzen, wie tief sein Bindungswunsch schon festere „Wurzeln“ geschlagen hat.

Dafür zu erkennen, ob er sich noch in der inneren Wachstumsphase (Phase 2) befindet, oder schon in der häufig genug bewährten und intensiven, Bindungsphase (Phase 3).

Ist er in mich verliebt? Wie verhält sich ein Mann, wenn er verliebt ist: Die 5 sichersten Anzeichen im Verhalten verliebter Männer

Anzeichen Nr 1: Wenn ein Mann verliebt ist, interessiert er sich sehr für Ihre Themen, für Ihre Gedanken und für Ihre Erlebnisse

Morgenmuffel

Wenn ein Mann nicht wirklich glücklich mit Ihnen ist, dann kann er gar nicht anders, als sich selbst in irgendeiner Form stark eine Bühne bei Ihnen zu bereiten: Er nutzt den Kontakt dann beispielsweise zu Ihnen, um seinen eigenen momentanen Stress abzubauen, seine aktuell emotional labile Lebenssituation bei Ihnen aufzufangen oder Raum einnehmend über seine eigenen Probleme zu sprechen, um sich selbst dabei besser zu reflektieren und fühlen zu können. Oder auch, um einfach nur nicht allein zu sein.

Es fällt ihm dann wirklich schwer, sich für IHR Leben und für all die Dinge, die Ihnen wichtig sind, zu interessieren.

Umgekehrt: Wenn er Sie von Herzen will, dann interessiert er sich für so gut wie alles, was sie ihm erzählen, hakt interessiert nach und geht engagiert darauf ein. Ein verliebter Mann versucht immer und um jeden Preis, die Kommunikation so zu gestalten, dass die Frau in seiner Nähe beeindruckt und erfreut ist, sich gesehen und verstanden weiß und sich geliebt, wohl und beschwingt in seiner Anwesenheit fühlt.

Er ist stolz darauf, dass Sie ihm gern etwas berichten. Und wenn Sie auch nur ansatzweise das Bedürfnis signalisieren, jetzt gerade lieber von sich erzählen zu wollen, als von ihm unterhalten zu werden, dann freut er sich, Ihnen dieses Bedürfnis zu erfüllen. Er würde einfach niemals riskieren, durch fehlende Sensibilität und Unaufmerksamkeit, durch fehlende aktive Interesse-Bekundungen oder durch fehlendes Zuhören Ihnen eventuell weniger gefallen zu können.

Aus diesem Grund ist er während der Treffen eigentlich so gut wie nie einfach nur entspannt-zurückgelehnt oder müde-gelangweilt.

Anzeichen Nr 2: Wenn ein Mann verliebt ist, erlaubt er sich NICHT den halbherzigen Luxus, Ihnen unbedacht seine unattraktiven und negativen Seiten zu zeigen

Konkret bedeutet das:

Wenn er es ernst meint, gibt er stets „Vollgas“ und bewundert Sie. Er ist daher manchmal sogar leicht angespannt, aufgeregt und nervös. Vor Freude, Verliebtheit und Euphorie, Ihnen unbedingt gefallen zu wollen.

Es ist deshalb undenkbar, dass Sie bei einem glücklich verliebten Mann Verhaltens-Unarten erleben wie zum Beispiel:

– gereizte oder genervte Reaktionen und den Drang, irgendwelche Schwächen von Ihnen in einer ernsthaften Weise zu kritisieren

– schlechte Laune und das Bedürfnis, sich in Ihrer Anwesenheit nörgelnd und gestresst über Dinge aus seinem eigenen Leben auszulassen

– unangemessene Eifersuchts-Reaktionen und übertrieben besitzergreifende Gesten, vorgetragen in einer gereizt-vorwurfsvollen oder gar drohenden Weise (wenn er z.B. aus übertriebener Eifersucht mit Abstand oder Trennung droht)

– der fehlende Antrieb, Ihnen durch Großzügigkeiten gefallen zu wollen (z.B. Einladungen, kleine Aufmerksamkeiten, kleine Geschenke etc.) und sein Geiz, kein Geld für Sie investieren zu wollen (obwohl dies im Rahmen seiner Möglichkeiten liegen würde), wenn er dadurch mehr Zeit, mehr Kontakt und mehr gemeinsame Nähe von Ihnen bekäme. Er verzichtet z.B. lieber auf einen gemeinsamen Urlaub als diesen allein zu finanzieren, wenn Sie z.B. gerade finanziell kürzer treten müssen. Er bleibt lieber Zuhause, als zu Ihnen zu reisen, um Sie zu sehen. Er verzichtet lieber auf kostenpflichtige Unternehmungen, Veranstaltungen und Aktivitäten, obwohl er genau weiß, dass es Sie erfreuen würde, usw.

Ein verliebter Mann erlaubt sich kaum solche offensichtlichen Gleichgültigkeits-Gesten, da er sehr bedacht darauf ist, Ihren Vorstellungen zu entsprechen, Sie zu erfreuen und um jeden Preis nicht Ihre Meinung über ihn zu verspielen.

Er sieht Sie als extrem kostbar an. Deshalb verhält er sich generell auch sehr rücksichtsvoll und ist immer sehr bedacht, bei Ihnen in einem positivem Licht dazustehen. Ihre Anwesenheit weckt Glückgefühle in ihm, so dass eventueller Stress, schlechte Laune und generell seine negativen Stimmungen keinen Raum einnehmen.

Unbedingt will er sich mit Ihnen verbinden und Ihnen zeigen, dass er wirklich der Beste für Sie ist:

Er will kompetent sein, Sie zum lachen bringen, möchte witzig-unterhaltsam sein, respektvoll, hilfsbereit, großzügig, emotional intelligent, männlich und rücksichtsvoll.

Wie verliebte Männer sich verhalten: Die klarsten Signale, dass er wirklich verliebt ist

Anzeichen Nr 3: Wenn ein Mann verliebt in Sie ist, sucht er kontinuierlich einen engagierten und aufmerksamen Kontakt zu Ihnen. Sein Verhalten ist dabei nicht widersprüchlich

Bei einem ernsthaft verliebten Mann werden Sie nicht erleben, dass er auf einmal für mehrere Tage abtaucht und Sie plötzlich kaum etwas von ihm hören. Selbst dann nicht, wenn er gerade wirklich sehr beschäftigt, beruflich eingespannt und extrem gestresst ist. Hat er momentan viel Stress und Verpflichtungen, erklärt er sich rücksichtsvoll.

Denn er will ja unbedingt, dass Sie sein starkes „von anderen Dingen vereinnahmt sein“ bloß nicht falsch verstehen bzw. dies als Desinteresse oder als Unaufmerksamkeit werten könnten.

Mann mit Handy in Bahnhofshalle

Wenn er am Wochenende unterwegs ist, eine Geschäftsreise macht oder im Urlaub ist, findet er immer wieder zwischendurch einen Moment, sich kurz und vertraut-liebevoll zu melden. Zugleich will er sich damit auch selbst beruhigen, ob noch „alles in Ordnung“ ist: Er macht sich ein wenig Sorgen darüber, was Sie in seiner Abwesenheit wohl ohne ihn alles erleben könnten und will Ihnen deshalb unbedingt signalisieren, wie ernsthaft und wichtig er das Ganze mit Ihnen empfindet.

Ganz gleich also, in welchen Umständen er sich befindet:

Es ist stets unübersehbar, dass er an Sie denkt. Falls er mal ganz leicht vom diesem Kurs abweicht, klärt sich das meistens sofort, und vor allem erklärt er sich dabei selbst immer von allein.

Falls ein verliebter Mann sich mal tatsächlich weniger meldet als erhofft, dann ausschließlich, weil Sie ihm bisher von Anfang an eine dermaßen unabhängige und wenig verliebte Position signalisiert haben, dass er Ihnen bloß nicht zu stark hinterherlaufen will. Sie wissen dann aber selbst ganz genau, dass er sehr vernarrt in Sie ist und nicht zu aufdringlich auf Sie wirken möchte.

Anzeichen Nr 4: Wenn ein Mann verliebt ist, plant und denkt er ganz VON SICH AUS unübersehbar für Sie beide

Wenn er sich mit ihnen wirklich verbunden fühlt, sind Sie so etwas wie seine beste Freundin und Geliebte in einer Person. Er will am liebsten und am häufigsten mit IHNEN seine Zeit verbringen.

In den meisten Fällen will er um alles in der Welt viel lieber mit Ihnen in den Urlaub fahren als z.B. mit seinem besten Kumpel oder mit seiner Sportgruppe. Oder er plant für das Wochenende etwas Besonderes für Sie beide, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Zeit schon im Voraus für ihn reservieren und er Sie dann wirklich sehen kann.

Häufig bindet er Sie in die regelmäßigen Aktivitäten seines Lebens stärker mit ein, in seine Hobbys, in seine laufenden Verpflichtungen und in sein soziales Umfeld, um damit noch mehr Gelegenheiten zu schaffen, hoffentlich das Zusammengehörigkeitsgefühl in Ihnen zu verstärken.

Diese kleinen und größeren Ideen, Vorschläge und Planungen kommen von ihm so gut wie immer von ganz allein und manchmal müssen sie ihn in seiner Euphorie eher ein wenig liebevoll bremsen.

Genau aus diesem Grund ist er auch liebend gerne dabei (ohne Murren, Ausreden oder Gelangweiltsein), wenn Sie gerne möchten, dass an er an bestimmten Aktivitäten Ihres Lebens teilnimmt: Zum Beispiel an Ihren sozialen Kontakten, Ihren Engagements und Interessen oder an den speziellen Ereignissen, die Ihnen persönlich wichtig sind.

Wenn er wirklich verliebt ist, sind Sie also unendlich viel mehr für ihn, als nur ein wichtiger emotionaler und sexueller Hafen im „Hier und Jetzt“, bei dem er regelmäßig Entspannung und emotionale Nähe auftanken kann (Nur um dann „aufgefüllt“ erstmal wieder kopfüber in sein eigenes Leben abzutauchen).

Ganz im Gegenteil:

Junger Mann trägt Frau beim Waldspaziergang

Er sucht auf die beschriebene Weise immer wieder nach neuen Möglichkeiten, noch mehr von ihrer Zeit und Ihrer Nähe erleben zu können. Und dadurch das gemeinsame Glück mit Ihnen hoffentlich noch verbindlicher und fester werden zu lassen.

Anzeichen Nr 5: Wenn ein Mann verliebt ist, dann ist sein Gedanke, mit Ihnen zu schlafen, nicht die dominierende Antriebskraft in seiner gefühlten Verbindung und in seinen Gefühlen für Sie

Vielleicht mag das im ersten Moment ein wenig nach einem Widerspruch klingen, ist es aber gar nicht:

Wenn ein Mann halbherzig ist und einen regelmäßigen „beziehungsähnlichen“ Kontakt zu Ihnen pflegt, dann MÜSSEN körperliche Intimitäten häufig eine übergeordnete Rolle in Ihren direkten Begegnungen spielen. Dies muss dann zwangsläufig die unausgesprochene oder manchmal sogar die ausgesprochene (bei einer Affäre) Legitimation Ihrer gemeinsamen Zeit sein.

Dies äußert sich darin, dass er ausserhalb von Intimitäten ganz exklusive, länger andauernde Zeiten und Unternehmungen mit Ihnen wenig genießen kann. Denn er spürt dabei sehr unangenehm die starke Paar-und Zukunfts-Investition auf seiner Seite. Und das raubt ihm seine Energie, macht ihn innerlich beklemmt, ungeduldig, gereizt und gelangweilt.

In einigen Fällen drängt er ohne ein längeres „Vor-Genießen“ Ihrer gemeinsamen Zeit schnell auf Intimitäten. Doch selbst, wenn er ganz entspannt ist und Sie für ihn eine anregende Gesprächspartnerin oder eine bereichernde Freizeit-Partnerin für ihn sind:

Selbst dann steht oft unausgesprochen im Raum, dass mit Ihnen zu schlafen in Ihrer Freundschaft eigentlich die für ihn entscheidende Grund-Motivation für Ihre Unternehmungen und Aktivitäten sind.

Woran macht sich das bemerkbar ?

Zum Beispiel ist dann seine Energie nach dem Liebes-Akt stark abgeflacht und er ist auf einmal viel weniger zärtlich, deutlich weniger zutraulich und kaum noch sichtbar erfreut, mit Ihnen intensiv zu kommunizieren. Ihm ist dann offensichtlich ziemlich egal, wie lethargisch und kalt er mit diesem Kontrast-Verhalten auf Sie wirken mag.

Dies ist wirklich ein sehr deutliches Kriterium: Ein glücklich verliebter Mann ist Ihnen auch nach dem Liebes-Akt insgesamt (trotz seiner Entspannung danach) noch weiter zärtlich, liebevoll oder kommunikativ zugewandt: Er genießt ganz einfach das generelle Zusammensein mit Ihnen.

Ein weiterer Punkt: Wenn er nicht verliebt ist und sich nicht mit Ihnen glücklich fühlt, bringt er unverhohlen seine Enttäuschung zum Ausdruck, falls es unerwarteter Weise für ihn nicht zu leidenschaftlichen Intimitäten kommt.

Er erlaubt sich dann den Luxus, in einer unangemessenen Weise zu reagieren (Je nach Persönlichkeit z.B. drängend, überreden- wollend oder gereizt-vorwurfsvoll, sich trotzig zurückziehend, oder auch desinteressiert sich abwendend, usw.).

Ganz auffällig ist es, dass ein tief verliebter Mann dagegen einfach nur froh ist, JEDE Art von Zeit mit Ihnen zu verbringen. Er verspürt generell ein beschwingtes Kribbeln und empfindet jede zusammen verbrachte Zeit als intensives, zartes Glück.

Er verspürt deshalb den Wunsch in sich, unbedingt mit Ihnen eine gemeinsame Zukunft zu wollen. Und weil er hofft, dass er sie mit allen möglichen Mitteln noch stärker an sich binden kann, befindet er sich in einem glücklichen „inneren Widerspruch“:

Auf der einen Seite ist es für ihn das höchste Glück, mit Ihnen zu schlafen. Er empfindet das dann als extrem beglückende Erfahrung mit Ihnen, da es die ganze Intensität seiner Gefühle für Sie noch einmal verstärkt. Ebenso bedeutet es für ihn sehr viel, sich dabei Ihnen gegenüber noch männlich-attraktiver und „würdiger“ zu fühlen, wenn er auf diese Weise Ihnen offensichtlich noch mehr Freude bereitet (Und Sie so noch stärker binden kann).

Auf der anderen Seite:

Gefühlt hat er „unendlich“ viel Zeit: Denn er spürt ganz intensiv und mit innerer Freude, dass es im gesamten Kontakt zu Ihnen um seine Zukunft und um Langfristigkeit geht.

In einer gewissen Weise sind Sie deshalb heilig für ihn.

Hochzeitspaar beim Kuss

Häufig schon hörte ich von glücklich verliebten Männern das Statement (sinngemäß):

„Ich könnte Sie stundenlang einfach nur zärtlich küssen, sie in meinem Arm halten und sie betrachten. Einfach nur ewig mit ihr spazieren gehen, reden, lachen oder schweigen. Dieses Gefühl ist so intensiv und so schön, dass ich es in die Länge ziehen will. Wenn wir dann irgendwann miteinander schlafen, ist es wie der Himmel auf Erden“

Liebe Leserin, falls Sie anhand einiger Punkte bemerkt haben sollten, dass Ihr Kandidat scheinbar noch weit davon entfernt ist, von Herzen eine gemeinsame Zukunft zu wollen:

Machen Sie sich bitte immer wieder bewusst:

Wenn er schon einmal bewiesen hat, dass er sich euphorisch zu Ihnen hingezogen fühlte und ganz offensichtlich die gemeinsame Zeit und Nähe mit Ihnen sehr genossen hat:

Dann HABEN Sie eine Zeit lang schon einmal das Potential für ihn durchscheinen lassen, sich an Sie binden zu wollen und sich vorstellen zu können, eine Zukunft mit Ihnen zu haben.

Doch dieses Band ist in Wirklichkeit noch lange nicht fest genug.

Aufgrund der männlichen Bindungspsychologie ist dies jedoch viel undramatischer, als es Ihnen erscheint. Es liegt bindungspsychologisch an dem natürlichen Regulieren seines Energiehaushalts, wenn ein Mann eine Zeit lang ungewohnt viel Nähe mit einer Frau erlebt.

Er KANN dann nicht anders, als sich anschließend erstmal zu distanzieren und nach seiner ersten „Hin-Bewegung“ anschließend zunächst in die starke „Weg-Bewegung“ zu gehen.

In der Unverbindlichkeitsphase nimmt dieses Verhalten dann meistens deutlich stärkere Formen an: Im Grunde genommen lässt er unbewusst dadurch in Ruhe eskalieren, ob sich das anfangs wahrgenommene Potential auf diese Weise noch weiter verschüttet oder ob Sie sich vielleicht wieder „rück-emanzipieren“ zu der Frau, in die er sich anfangs verliebt hat.

Falls Sie sich in einer ähnlichen Situation befinden, liegt in der kommenden Zeit für Sie die Herausforderung, alle Schritte nachzuholen, die Sie ihm gegenüber in der Vergangenheit versäumt haben, damit er in der Lage ist, Stück für Stück aus seinem emotionalen Abstand wieder herauszukommen und wieder DAS fühlen kann, was er am Anfang für Sie empfand.

Für den Fall, dass er sich von Ihnen zur Zeit emotional stark zurückzieht, Sie aber mit ihm vorher schon eine gewisse Zeit von Intensität, Nähe und Vertrautheit zusammen erlebten, habe ich aus meinen bisherigen Coachings einen kostenlosen „Notfall-Plan“ für diese belastende Situation zusammengestellt:

Hier können Sie mein kostenloses Coaching-Ebook lesen, um ihn wieder die intensive Verbindung zu Ihnen fühlen zu lassen, die er anfangs schon für Sie empfand

Denn erst, wenn Sie vertrauensvoll LOSLASSEN und Ihre Energie nicht mehr in ihn investieren, sondern im Kontakt zu ihm beginnen, auf kluge und weibliche Weise das ursprüngliche Gleichgewicht wiederherzustellen, können Sie das Band wieder in die richtige Richtung ziehen.

Ich möchte Sie wirklich beruhigen und ermutigen:

Er wird sich dann nicht NOCH weiter von Ihnen entfernen, sondern im Gegenteil:

Die zarte Pflanze seiner zuletzt „überwässerten“ Zuneigung bekommt dann das erste Mal seit Langem wieder die genau richtige Dosierung an Wasser, die sie zum Weiterwachsen und Wurzelnschlagen benötigt.

Nur dann können Sie erleben, dass er sich von GANZ ALLEIN wieder zu Ihnen hingezogen fühlt.

Vor Ihnen liegt nun eine Reise, auf der ich Sie mit meiner Erfahrung mit Rat und Tat unterstützen möchte.

Es ist der Weg zurück in Ihre eigene, unendlich kostbare und selbstbewusste Weiblichkeit.

Ich wünsche Ihnen auf dieser aufregenden Reise all die Geduld, das Vertrauen und die Entschlossenheit, die Sie brauchen, um wieder nur noch Ihrem inneren Glücks-Kompass zu folgen.

Herzlichst,

Ihr

Martin von Bergen

PS: Hier geht es weiter zu meinem kostenlosen Notfall-Plan, um wieder die ursprüngliche, starke Sehnsucht in ihm auslösen zu können, die er anfangs schon für Sie empfand

(Mein Gratis-Ebook ist anwendbar bei emotional belastenden On-Off-Beziehungen, längeren Affären, bei schmerzhaften Trennungen und bei zarten Kennernlernsituationen, wenn er sich immer weniger meldet)

13 Kommentare
Einen Kommentar schreiben ---»

  1. Lieber Martin, liebes Team,

    meinen Freund habe ich über FB kennen gelernt. Wir haben uns dann nur einmal (direkt ein ganzes WE) getroffen und dann wollte er in der Woche drauf, schon Nägel mit Köpfen machen und mit mir in einer Beziehung sein. Er wohnt 300 km von mir entfernt, vielleicht hatte er Angst ich entgleite ihm. Er wollte das quasi per Handy ausmachen aber ich sagte, es ginge mir zu schnell. Beim zweiten Treffen dann hakte er genau nach und lies sich auch nicht direkt abwimmeln. Er ist erst 25, ich schon 36 und ich wundere mich warum er sich so schnell so sicher ist. Ich traue dem Braten nicht. Allerdings, alle „Beziehungstest“ in Ihren Ratgebern würde er bestehen. Er hat mir seine Gefühle nur indirekt gesagt, allerdings hat mich das nie beeindruckt. Er spricht sehr wenig, aber seine Taten sprechen Bände. Dabei habe ich mich doch dummerweise sogar zu schnell auf ihn eingelassen. Die anderen Punkte habe ich glaube ich richtig gemacht, weil ich zur selben Zeit Ihre Ratgeber gelesen habe. Vielleicht war es gut erst mal zu sagen das mir das mit einer Beziehung so zu schnell geht. Trotzdem bin ich total skeptisch.

    Antworten
  2. Hallo! Jetzt ist es Mitternacht und ich lande auf so einer Seite ;)

    Ich habe das Gefühl, dass ein Mann genau das für mich empfindet, eigentlich zwei Männer, aber beide sind in einer Beziehung und haben sogar Kinder. Ich weiß irgendwie nicht, was ich davon halten soll :/
    Es gibt irgendwie Männer, bei denen fühle ich voll, dass sie vergeben sind. Und die schützen ihre Ehe irgendwie auch. Bei den anderen beiden, oder zumindest bei dem einen, hatte ich den ersten Eindruck: Single. Da war ich vorerst verwundert, dass sie überhaupt in einer Beziehung sind. Was hat es denn damit auf sich? Schöne Grüße

    Antworten
  3. Dir zu liebe würde ich ganz einfach die Finger von den beiden Herren machen. Ob Du es wahr haben willst oder nicht, keiner der beiden hat Dich verdient.

    Vera, es gibt so viele interessante Single-Männer – fisch lieber in diesen Gewässern als Dir den Kopf darüber zu zerbrechen, was ein Mann in einer bestehenden Beziehung/Ehe tut. Du bist es Dir wert!

    Männer die erst mal ausserhalb der Beziehung ihre Chancen testen und sozusagen „warm“ wechseln werden es möglicherweise wieder tun. Such Dir jemanden, der auch die Kraft hat alleine zu sein, eine vergangene Ehe/Beziehung verarbeitet hat und sich aus eigener Überzeugung eine tolle Frau sucht. Zu spüren, dass ein unabhängiger Mann sich für mich interessiert, macht mich umso glücklicher/stolzer als nur ein „Notnagel“ zu sein. :-)

    Antworten
  4. Wie kann es sein das so wenige von ihnen wissen. Ich kann gar nicht genug Dank aussprechen. Sie haben mein Leben verändert!!!! Ohne sie wäre ich jetzt nicht in einer wahnsinnig glücklichen, stabilen Beziehung mit einem Mann der mich heiraten möchte und der vorher nicht mal ansatzweise eine Beziehug mit mir haben wollte.
    Es hat mir nicht nur dazu verholfen, nein, es hat auch mich verändert. Mein ganzes Denken. Endlich kümmere ich mich um mein Leben und schaffe es los zu lassen.
    Vielen vielen Dank

    Antworten
  5. Lieber Martin,
    bei mir ist es leider iwie umgekehrt.. vor ein paar tagen war noch alles in bester Ordnung und jetzt habe ich überhaupt gar keine gefühle mehr für ihn. Weder Hass, liebe, Freundschaft. Iwas. Ich fühle gar nichts. Und ich weiß mir nicht mehr zu helfen…

    Antworten
  6. Verliebt und ernst meinen? In meinen Augen völlig falsche Schlussfolgerungen. Verliebtsein ist vielleicht die Vorstufe von echter Liebe. Nur wenn ich eine Frau wirklich liebe kann ich ein ernsthafte Beziehung führen! Liebe ist eine sehr umfassende und emotionale Basis für zwei Menschen. Da gibt es keine Checkliste mehr. Da gibt es nur noch die Aussage: der Andere ist mir wichtig! So wichtig, dass ich ihn annehme wie er ist. Dazu benötige ich keine Lebensberatung mehr, denn wirkliche Liebe erklärt sich ohne Worte.

    Antworten
  7. Bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen und doch nicht, er kommt nur einmal die Woche für 3 Stunden und geht dann wieder , er hat auch noch nienel mir geschlafen und ich war noch nie bei ihm daheim. Er hat keine Frau oder Freundin das weis ich ..er sagt immer er ist halt so und will seine Ruhe und alleine sein , aber er liebt mich über alles … Und will mich nicht gehen lassen,.. Ist das liebe frag ich mich jeden Tag? Warum bin ich so dumm und mach das mit ???
    Lg😏Anja

    Antworten
  8. Nee das ist krankhaft und einfach eine Art von Abhängigkeit!
    Finger weg von solchen Verhältnissen, die kränken, schwächen und die seele vergiften. Ich habe die Erfahrung 4 Jh lang gemacht.
    Schrecklich!

    Antworten
  9. Er liebt dich nicht. Und du solltest schauen, dass Du etwas mehr Selbstwertgefühl und Liebe DIR gegenüber empfindest. Es ist einfacher gesagt als getan, aber Du wirst irgendwann auch in Deinem Inneren spüren, dass Du einen Mann in dieser Form nicht brauchst.
    Arbeite an Dir selbst Anja – dann findet nicht nur Dein Kopf sondern auch Deine Seele den einzig richtigen Weg: Lass ihn los!

    Antworten
  10. Lieber Martin,
    es läuft wirklich genau so wie oben von ihnen beschrieben – nur leider kommt bei mir diese Erkenntnis zu spät gekommen. Mein Freund hat sich levor fast einem Jahr von mir getrennt (nach 4 gemeinsamen Jahren ) weil ich alle von ihnen genannten Fehler gemacht habe. Leider ist es nunmal nicht so einfach, rational und intelligent zu agieren wenn man Angst hat den Menschen zu verlieren der einem die Welt bedeutet.
    Obwohl wir nicht im Streit auseinander gegangen sind gibt es überhaupt keinen Kontakt zwischen uns, er hat sich auch nicht zu meinem Geburtstag gemeldet. Gibt es trotzdem noch irgendeine Möglichkeit ihm zu zeigen, dass ich durch unsere Trennung meine Fehler erkannt und mich verändert habe? Ich würde mich sehr über eine ehrliche Antwort freuen.

    Antworten
  11. Hallo Martin,

    Sehr interessanter Spiegel. … Nun bin ich aber ein Mann…kann sein, dass es nur meine Wahrnehmung ist, und mich die Frau, die ich liebe, ganz anders sieht…. Aber gibt es so eine Reflexion auch bezogen darauf: ist sie in mich verliebt?
    … Im Moment herrscht bei uns Funkstille und ich hab keinen Schimmer wie ich das wieder ändern kann.
    Besten Dank und Gruß
    Dieter

    Antworten
  12. Bemerkenswert – extrem anders als das weibergequatsche… Bin ja selbst eines… Aber ich kann Ihnen derzeit zu 100% zustimmen… Hab’s wohl auch mit einem extremeren Mann zu tun … Was soll ich sagen… Jo das Herz entscheidet und die Geduld siegt … Vlcht auch ein klein bisschen ‚galgenhumor‘

    Antworten
  13. Hallo Martin!
    Ich finde Ihre präzisen und leicht verständlichen Unterrichtungen
    zu den oft für uns Frauen sehr schwierigen Beziehungsthemen genial!!!
    Sie sind der einzige Beziehungscouch auf internationalem Terrain, der die Dinge sehr gut und ausführlich erklären kann, das ist toll! Es macht mich sehr glücklich,
    bitte machen Sie weiter so mit den sehr genauen(!) ausführlichen und einfühlsamen Berichten ! Sie sprechen nämlich auch komplexere Themen an, die
    uns Frauen sehr interessiert und die so manche schwierig gesehene Beziehung in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt!!! Tausend Dank!
    Catrin
    P.S. Wie und unter welchen Konditionen kann man Ihre persönlichen Coachdienste in Anspruch nehmen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.